Zeichenplatte

Um eine Technische Zeichnung auf einem Blatt erstellen zu können braucht man eine Zeichenplatte. Viele Kriterien tragen dazu bei, dass sie richtig funktioniert. So muss sie z.B. die richtigen Abmaße besitzen, damit man ein Werkstück einwandfrei zeichnen kann. Auch sollte die Platte eine ebene Oberfläche aufweisen um Wellen im Blatt zu vermeiden. In den meisten Fällen wird die Zeichenplatte aus Kunststoff hergestellt, da sie dadurch sehr leicht aber auch formstabil wird.

Eine moderne Zeichenplatte muss außerdem über Klemmschienen verfügen, die das Blatt an mindestens zwei Stellen halten. Das Niveau der Klemmschienen befindet sich unterhalb der Zeichnung. Bei DIN-Formaten größer als A4 sollte an der gegenüberliegenden Seite auch noch ein Klemmspanner angebracht sein. Eine gute Platte ist dadurch gekennzeichnet, das die Führungsnuten, in denen die Zeichenschiene geführt wird, eingefräst sind. Die Zeichenschiene muss in der Längsseite gleichlang wie die Zeichenplatte sein, so dass der Zeichner nicht behindert wird. Auch sollte eine Arritiervorrichtung vorhanden sein, da nur eine feste Zeichenschiene als Basis für Schablonen verwendet werden kann. Ein Maßstab auf der Schiene wäre günstig. Er sollte an der Oberseite durchgehend sein und sich an der Unterseite der Schiene von einem Nullpunkt aus in beide Richtungen erstrecken. Außerdem befindet sich meist noch ein Winkelmesser auf der Zeichenschiene. Darüber hinaus ist auf der Klemmschiene noch eine Skale mit mm-Teilung angebracht. Sie dient vor allem für das Zeichnen von Strichen mit gleichen Abständen. Als Zusatz ist mindestens noch ein 90 Grad-Winkel mit Skalenteilung erforderlich.

Falls Sie eine Zeichenplatte suchen finden Sie diese hier: Zeichenplatten

Berechnungshilfen

Anzeige

Top-Themen: Technisches Zeichnen

Top-Kategorien

Grundlagen

Darstellung

Bemaßung

Übungen

Normteile

Toleranzen

Ausbildung

TZ-Lexikon

Häufig gelesen

tzinfo.de

tzinfo.de hat sich seit 2002 zur großen deutschen Informationsseite rund um Technisches Zeichnen und Konstruktion entwickelt. Unsere Besucher werden auch 2017 wieder unzählige Übungen machen, Passungen berechnen oder sich zum Thema Form- und Lagetoleranzen informieren.

Social Links