Technisches Zeichnen - Lexikon, Begriffe zu S

A   B   C   D   E   F   G   H   I  J   K   L   M   N   O   P  Q   R   S   T   U  V   W  X  Y   Z

Sachnummer:
Die Sachnummer, auch Zeichnungsnummer genannt, ist einem Bauteil bzw. einer Baugruppe eindeutig zugeordnet. Die Sachnummer dient zur Identifizierung in betrieblichen Abläufen und wird auf Zeichnungen und in Stücklisten verwendet.

Schriftfeld:
Das Schriftfeld befindet sich auf einer Technischen Zeichnung in der rechten unteren Ecke. Im Schriftfeld sind wichtige Informationen des auf der Zeichnung dargestellten Teils enthalten. (Bsp.: Name des Zeichners und Prüfers, Sachnummer, Benennung, Werkstoff, Maßstab...)

Skizze:
Die Skizze ist eine freihändige unmaßstäbliche Zeichnung, die wegen ihrer schnellen Erstellung immer mehr an Bedeutung gewinnt.(ausführlicher...)

Streckgrenze:
Die Streckgrenze wird im sogenannten Zugversuch ermittelt. Es handelt sich hierbei um die Spannung, bei der der Stahl zu fließen beginnt.

Stückliste:
In einer Stückliste werden alle Teile einer Baugruppe aufgelistet. Üblicherweise wird mit den zu fertigenden Teilen begonnen, gefolgt von den Normteilen. Abschließend werden Kaufteile aufgelistet. (ausführlicher...)

zurück zum TZ-Lexikon

>>>Alle Begriffe detailiert im Technisch Zeichnen Buch "Hoischen"<<<

Berechnungshilfen

Anzeige

Top-Themen: Technisches Zeichnen

Top-Kategorien

Grundlagen

Darstellung

Bemaßung

Übungen

Normteile

Toleranzen

Ausbildung

TZ-Lexikon

Häufig gelesen

tzinfo.de

tzinfo.de hat sich seit 2002 zur großen deutschen Informationsseite rund um Technisches Zeichnen und Konstruktion entwickelt. Unsere Besucher werden auch 2017 wieder unzählige Übungen machen, Passungen berechnen oder sich zum Thema Form- und Lagetoleranzen informieren.

Social Links